Allgemeine Geschäftsbedingungen TP-Lead

1. Präambel

Die Patrick & Patrick Agency AG (nachfolgend «PPA» genannt), Gibraltarstrasse 23, 6003 Luzern, erstellt für Kunden sogenannte «TP-Leads». Darunter wird die Bereitschaft einer juristischen Person (nachfolgend «Prospect» genannt), verstanden, mit dem Kunden ein persönliches Verkaufsgespräch zu führen, und gemäss den vereinbarten Spezifikationen die entsprechenden Kriterien zu erfüllen. PPA liefert somit einen fest vereinbarten Besprechungstermin gemäss diesen Kriterien inkl. Datum, Zeit, Ort und Name des Besprechungsteilnehmers. Die Zusammenarbeit ist für alle Parteien auf nicht exklusiver Basis.

2. PPA als Vermittler von «TP-Leads»

PPA wirkt als Vermittler von Wirtschaftsinformationen. Diese Wirtschaftsinformationen werden anhand der Angaben des «Prospects» erstellt, und werden entsprechend aufgezeichnet. PPA kann keinerlei Garantie für belegbare Prospect-Falschinformationen, oder für einen späteren Vertragsabschluss zwischen dem Kunden und dem Prospect nach dem ersten Besprechungstermin abgeben.

Der Kunde registriert seinen Auftrag über das Internet durch die Benutzung eines Browsers auf der Webseite der PPA. An dieser Stelle werden die zu ermittelten Wirtschaftsinformationen festgelegt. Anhand dieser Grundlage verschickt PPA eine definitive Auftragsbestätigung.

PPA haftet in keinem Fall (einschliesslich Fahrlässigkeit) für Verluste oder Schäden, inklusive direkter und indirekter Folgeschäden, die sich aus dem Zugriff, der Nutzung, der Vermittlung der Anbieter oder jeglicher weiterer Verwendung der von ihr publizierten Informationen und Ansichten ergeben könnten, auch wenn PPA auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen worden ist.

Es wird keine Mindestanzahl an TP-Leads vereinbart, der Kunde kann aber die Anzahl pro Monat limitieren.

3. Kosten, Zahlungsfristen, die Folgen bei Nichtbezahlung

PPA verrechnet pro über E-Mail übermittelten TP-Lead CHF 200 (zuzüglich MwSt) monatlich. Weitere Kosten entstehen nur bei vorgängiger schriftlicher Vereinbarung. Die Rechnung wird in der Regel an eine durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse versandt. Die Zahlungsfrist beträgt ab Rechnungsdatum 10 Kalendertage. Bleibt diese Rechnung am 11. Tag unbezahlt, wird eine Zahlungserinnerung versandt, wobei sich die Zahlungsfrist um 5 Tage verlängert. Ab der zweiten Mahnung werden keine weiteren TP-Leads an den Kunden vermittelt. Wird die offene Faktura nach weiteren 5 Tagen nicht bezahlt, wird die Forderung ohne weitere Erinnerung an ein Inkassobüro zediert, welche umgehend die Betreibung einleitet. Gesetzlich geregelte Verzugszinsen bleiben vorbehalten.

4. Kündigung

Der Auftrag für die Vermittlung von TP Leads kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Arbeitstagen schriftlich gekündigt werden.

5. Rabatt

Jeder Kunde erhält ein Kreditrating. Werden innerhalb einer Bemessungsperiode von drei Kalendermonaten die PPA Rechnungen innerhalb der ersten Zahlungsfrist von 10 Kalendertagen bezahlt, reduziert sich der TP-Leadpreis anschliessend um CHF 10. Falls jedoch eine darauffolgende Rechnung bei der Bezahlung verspätet, kommt der ursprüngliche Verrechnungspreis wieder zur Anwendung.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen PPA und dem Kunden unterliegt dem schweizerischen Recht. Der Gerichtsstand ist die Stadt Luzern.

Patrick & Patrick Agency AG

Gibraltarstrasse 23

6003 Luzern

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon

© by Patrick and Patrick Agency | 2017 - 2020

Impressum